Freuen Sie sich, wenn es regnet!

Viel zu schade, was da bei jedem Schauer ungenutzt in die Kanalisation läuft: kostenloses Regenwasser. Damit lässt sich doch noch etwas anfangen! Für die Toilettenspülung, als Gießwasser und selbst für die Waschmaschine ist es allemal gut genug.

Sammeln, filtern und verteilen – mehr ist nicht nötig, um Regenwasser zum Putzen, Waschen oder Blumengießen verwenden zu können. Je nach Größe und Schräglage des Daches kann unterschiedlich viel Wasser gesammelt werden, das durch einen Filter in den oder die Sammelbehälter geleitet wird. Diese können im Keller oder in einem Erdtank außerhalb platziert werden. Eine Pumpe (meist Edelstahl) sorgt für die Einspeisung in die Hausinstallation, hier setzen wir auf Pumpen von KSB, Wilo und Grundfos. Ein gesonderter Wasserzähler ist erforderlich, um die Abwassergebühren ermitteln zu können.

Setzen Sie auf Regenwasser - wir beraten Sie gern.